Letzte Aktualisierungen: Umfrage Vereinsausflug 2016 | Jugend – Ergebnisse | Jugend – Ergebnisse 2011 | Jugend – Ergebnisse 2012 | Jugend – Ergebnisse 2013 |

Jugend – Ergebnisse

 

Jugend – Ergebnisse 2015

 

Jugend – Ergebnisse 2014

 

Jugend – Ergebnisse 2013

 

Jugend – Ergebnisse 2012

 

Jugend – Ergebnisse 2011

 

Jugend – Ergebnisse 2010

 

 

04.12.2010 Erfolgreicher Auftakt in die Cross – Saison !
Der Olympiaparklauf am vergangenen Samstag bildete für einige unserer Schülerinnen den Auftakt zur diesjährigen Cross-Saison.
Es waren einige Grad unter Null und die Strecke war teilweise spiegelglatt.
Bei diesen Bedingungen nahmen sieben unserer Schülerinnen die 1,6 km lange Strecke in Angriff.
Das verstärkte Lauftraining der letzten Wochen machte sich bemerkbar, denn die gezeigten Leistungen waren sehr erfreulich.
In der Klasse Schülerinnen C (1999/2000) gab es gleich einen Doppelsieg der Schwestern
Lara und Lotta Holzmer.
Lara
setzte sich mit 6:46 min vor Lotta in 7:02min durch.
Schnellste Ismaningerin war Lea Holzmer. Sie kam in der Klasse Schülerinnen B (1997/1998) in 6:42 min auf Platz zwei.
Ihr folgten auf den Plätzen drei, vier und fünf Theresa Noack in 6:50min, Antonia Hoffmann in 6:56 min und Maren Iske in 7:31 min.
Florence Kunert rundete das schöne Ergebnis mit einem 2. Platz der Schülerinnen A (1995/1996) in 7:43 min ab.
v.l.n.r. Lotta, Lea und Lara Holzmer – Kunert- Iske – Hoffmann – Noack

Dieser Lauf war gleichzeitig die Generalprobe für die am nächsten Sonntag stattfindende „Ismaninger Winterlaufserie“.
02.10.2010 Ismaninger Leichtathletinnen in Auswahl berufen !

Zum diesjährigen Vergleichswettkampf der Kreise von Oberbayern wurden gleich drei Schülerinnen der Ismaninger Leichtathleten in die Auswahlmannschaft „Oberbayern Südwest“ berufen. Leider mußte Steffi Nowak mit Fieber das Bett hüten und konnte nicht an den Start gehen. Sie war im Hochsprung vorgesehen.
So griffen nur noch Antonia Hoffmann und Lea Holzmer in den Kampf um Punkte für „ihre“ Mannschaft ein.
Antonia Hoffmann startete gleich in drei Disziplinen: 75m, 60m Hürden und in der 4x75m Staffel.
Lea Holzmer war im Speerwurf aufgestellt.
Trotz des späten Saisontermins konnten beide Schülerinnen die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen und mit respektablen Ergebnissen zum Gesamtsieg unseres Kreises beitragen.
Diese Nominierung bildete zugleich einen schönen Abschluss der diesjährigen Bahnsaison.


Antonia Hoffmann und Lea Holzmer

19.09.2010 Herbstmeeting beim MTV München

Die jungen Leichtathleten des TSV Ismaning haben die lange Wettkampfpause, bedingt durch die Sommerferien, gut überstanden.
Letztes Wochenede stand beim MTV München ein Herbstmeeting auf dem Programm. Nicht Masse und hohe Teilnehmerzahlen, sondern ein leistungsstarkes Teilnehmerfeld prägten diesen Wettkampf. Vereine aus weiten Teilen Oberbayerns waren am Start.
Für die herausragenden Leistungen aus Ismaninger Sicht sorgten Lea Holzmer und Anton Roos.
Lea steigerte sich im Speewerfen auf 25,41m. Sie war damit Beste des Jahrgangs 1998 und Dritte der Schi B. Eine knappe Stunde später lief sie ein beherztes Rennen über 800m. Mit hervorragenden 2:44,57min kam sie auf den 4. Platz.
Lea Holzmer
Für Anton Roos stand in der Klasse Sch D, Jahrgang 2002, ein Dreikampf mit 50m, Ball und Weitsprung auf dem Programm.
Mit guten Ergebnissen in allen Disziplinen,heruaszuheben aber die 26m im Ballweitwurf, belegte er den tollen 3. Platz.
Anton Roos
Für weitere gute Ergebnisseund Plazierungen sorgten Lara Holzmer im Dreikampf Schi C mit dem 5. Platz. Den gleichen Rang belegte Steffi Nowak im Hochsprung mit 1,35m, Maren Iske den 7. mit der gleichen Höhe.
Im Dreikampf kamen Simon Emde (Jg 2001) bei seinem ersten Wettkampf auf den 7. Platz und Martin Treml, Jg. 2002 auf den 9.
Vera Emde, Jg. 1999, wurde 10. Auch für sie war es der erste Wettkampf. „

17.07.2010 Antonia Hoffmann ist Oberbayerische Meisterin !

Einen großartigen Erfolg konnten die Ismaninger Leichtathleten am vergangenen Wochenende verbuchen.
Antonia Hoffmann wurde bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Rosenheim Siegerin im Blockmehrkampf der Schülerinnen B.
Auf den Punkt topfit präsentierte sich die 13jährige Unterföhringerin in diesem anspruchsvollen Fünfkampf, der aus den
Disziplinen 75m, 60m Hürden, Ballweitwurf, Weitsprung und 800m besteht.
Mit einem Lauf über 60m Hürden erreichte sie mit 9,99sec erstmals eine Zeit unter 10sec. Damit schockte sie gleich zu Beginn die gesamte Konkurrenz und sie gab die Führung bis zum Schluss nicht mehr ab. Dramatisch eng wurde es trotzdem noch im abschließenden 800m Lauf. Bis kurz vor dem Lauf hatten alle Wettkämpferinnen mit der brütenden Hitze zu kämpfen, dann kam der große Regen. Zehn Sekunden sollten über Sieg oder Platz zwei entscheiden. Mit 2:47,37min lief Antonia an ihre Leistungsgrenze und behauptete sich knapp gegenüber ihrer ärgsten Gegenerin aus Murnau und drehte somit den Spieß gegenüber den Münchener Meisterschaften im Mai um. Die Freude über die Goldmedaille war riesengroß und ließ die quälende Warterei und das Zittern bis zur Ergebnisverkündung vergessen.
Antonia Hoffmann
Mit Steffi Nowak, Maren Iske und Lea Holzmer hatten sich drei weitere Schülerinnen für diesen Wettkampf qualifiziert.
Mit einigen persönlichen Bestleistungen konnten sie ihren Saisonhöhepunkt positiv abschließen.
Hervorzuheben vor allem die Steigerung von Steffi Nowak im Hochsprung auf 1,44m, die 4,00m im Weitsprung von Maren Iske und die 35m im Ballwurf von Lea Holzmer.
Mit diesen erfreulichen Ergebnissen beenden die Ismaninger Leichtathleten diese bis jetzt so erfolgreiche und mit vielen Höhepunkten gespickte Saison.
10.07.2010 Münchener Meisterschaften!
Tolle Medaillenbilanz der Leichtathleten !
Am vergangenen Samstag fanden im Dante-Stadion die diesjährigen Münchener Schülermeisterschaften statt.
Bei brütender Hitze übertrafen unsere Schülerinnen und Schüler die in sie gesetzten Erwartungen bei Weitem.
Waren es im letzten Jahr noch zwei Titel und insgesamt vier Medaillen, konnten wir uns dieses Jahr gleich dreimal in die Siegerliste eintragen und mit insgesamt acht Medaillen die Anzahl sogar verdoppeln.
Antonia Hoffmann hatte sich das schwerste Programm auferlegt. Bei den SchiB gewann sie überlegen den 75m im Sprint in 10,37sec, den Weitsprung in hervorragenden 4,58m. Dazu kam noch eine Silbermedaille über 60m Hürden in 10,44sec.
Die zweite Titelträgerin war Lara Holzmer bei den Schi C. Sie lief in dieser Hitzeschlacht mit einem beherzten Rennen über 800m die Konkurrenz in Grund und Boden und gewann in einer tollen Zeit von 2:52,32min die Goldmedaille.
Gleich zwei zweite Plätze erreicht ihre Schwester Lea Holzmer bei den SchiB. Im Speerwerfen wurde sie mit 21,82m nur knapp geschlagen.
Über 800m verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit über 5 sec auf 2:48,34min und wurde hier ebenfalls Zweite.
Im Hochsprung der SchiB kamen Steffi Nowak und Maren Iske auf die Plätze zwei und drei. Beide erreichten 1,35m und sprangen damit die gleiche Höhe wie die Siegerin. Allerdings hatten sie einen bzw. zwei Versuche mehr.
Die weiteren Ergebnisse:
50m SchiB 4. Julia v. Wartensleben 8,00 sec
11. Katharina v. Wartensleben 8,50 sec
800m 4. Lotta Holzmer 3:09,74 min
Weitsprung 8. Katharina v. Wartensleben 3,65 m
Ball 8. Lotta Holzmer 22,50 m
10. Katharina Wohlbach 21,00 m
50m SchiC 16. Alina Iskander 8,61 sec
Lara Holzmer – Maren Iske – Antonia Hoffmann – Steffi Nowak – Lea und Lotta Holzmer
Die Schülerinnen und Schüler D (2001/2002) trugen an gleicher Stelle einen Dreikampf mit 50m, Ball und 800m aus.
Hier kam Tanja Mews (2002) auf den zweiten Platz.. Sie bestach vor allem durch einen tollen 800m Lauf in 3:10,12min.
Jana Hüdepohl (2001) belegte den vierten Platz mit nur 4 Punkten Rückstand auf die Dritte.
Bei den Schüler D hielt der Aufwärtstrend der letzten Wochen an.
So kamen Alexander Horstmann, Anton Roos und Martin Treml auf die Plätze 4, 5 und 16. Auch hier verbesserten sich alle Drei vor allem über 800m.
Alexander Horstmann – Anton Roos – Tanja Mews – Jana Hüdepohl – Martin Treml
12.06.2010 Schülersportfest in Haar !

Nach den Pfingstferien hieß es für unseren Leichtathletik – Nachwuchs wieder “ Farbe bekennen „.
Mit 21 Teilnehmern konnten wir eine erfreulich stark besetzte Mannschaft zum Schülersportfest nach Haar schicken.
Die Pause während der Ferien schien allen gut getan zu haben.
Es wurden bei drückend heißen Temperaturen eine Fülle persönlicher Bestleistungen und Einzelplazierungen erzielt.
Auf das Siegerpodest konnten gleich vier unserer Schülerinnen und Schüler klettern:
Antonia Hoffmann als Siegerin über 75m in 10,74sec sowie als 2. im Weitsprung mit hervorragenden 4,38m
Tanja Mews als 2. bei den Schi D im Dreikampf mit nur einem einzigen Punkt Rückstand auf die Siegerin,
Maren Iske als 3. im Hochsprung der Schi B mit 1,35m und
Alexander Horstmann als 3. im Dreikampf der Sch D.
Einige weitere beachtliche Ergebnisse:
5. Steffi Nowak – Hochsprung Schi B mit 1,30 und 6. im Weitsprung mit 3,93m
6. Jana Hüdepohl – Dreikampf Schi D mit
6. Luis Risinger – Dreikampf Sch D
8. Martin Treml – Dreikampf Sch D
9. Alexander Miedl – Dreikampf Sch D
Haar (28)
Jana Hüdepohl – Tanja Mews – Martin Treml – Alexander Horstmann
15.05.2010 Leichtahtleten in Erding am Start.
Am vergangenen Wochenende fand das“Erdinger Bahneröffnungssportfest“ statt.
Ungeachtet der widrigen Wetterverhältnisse und bei Temperaturen um die 8 Grad, konnte die Gruppe der Ismaninger Leichtathleten einige hervorragende Ergebnisse erzielen.
Antonia Hoffmann und Lea Holzmer konnten sich gleich zweimal in die Siegerliste eintragen.
Antonia verbesserte ihre persönliche Bestmarke im 60m Hürdenlauf gleich um 0,7 s auf 10,42 sec. Im Ballurf gewann sie mit 37,50m.
Lea gewann ebenfalls mit dem Ball (30m) und sicherte sich mit sehr guten 2:54,68min den 1. Platz über 800m.
Ihre Schwestern Lara und Lotta Holzmer landeteten einen Doppelsieg über 800m in 2:57,3min bzw. 3:19,3 min.
Maren Iske steigerte sich im Hochsprung auf pers. Bestleistung und siegte mit 1,38m.
Positiv in Erscheinung getreten ist Lisa Jung, die in ihrem ersten Wettkampf über 75m 12,24sec erzielte und die Leistungen unserer Jüngsten Alexander Miedl und Alexander Horstmann. Beide konnten sich gegenüber den letzten Wettkämpfen erheblich steigern. Alexander Horstmann konnte einen tollen 3. Platz über 50m für sich verbuchen.
Erding
v.l.n.r.: Lotta Holzmer-Lisa Jung-Alexander Miedl-Antonia Hoffmann-
Alexander Horstmann-Maren Iske-Lara Holzmer-Lea Holzmer
08.05.2010 Drei Medaillen bei Münchener Meisterschaften.
Am 08.05. wurden im Dantestadion die Münchener Meisterschaftenim Mehrkampf der Schülerinnen und Schüler ausgetragen.
Eine Medaille hatten wir uns bei diesem Wettkampf schon erhofft. Umso größer die Freude, dass am Ende eine Silber und zwei
Bronzemedaillen zu Buche standen.
Einmal mehr erkämpfte sich Antonia Hoffmann im Fünfkampf / Lauf der Schi B (60m Hürden, Weitsprung, 75m, Werfen und 800m) den zweiten Platz. Winzige zwei Punkte fehlten am Ende zum Gewinn der Meisterschaft.
Überraschend die beiden Dritten Plätze von Steffi Nowak im Fünfkampf / Sprung (60m Hürden, Weitsprung, Ball, 75m und Hochsprung),sowie Tanja Mews im Dreikampf (50m, Weitsprung und 800m) der Schi D.
Erfreulich, dass wir mit 15 Teilnehmern wieder eine recht starke Mannschaft stellen konnten .In den zahlenmäßig sehr hohen
Teilnehmerfeldern (bis zu 40 Kinder / Jahrgang) können sich die Leistungen unserer jungen Sportler wahrlich sehen lassen
Antonia + Steffi Tanja
Antonia Hoffman und Steffi Nowak Tanja Mews
24.04.2010 Auftakt der Bahnsaison !
Am Wochenende begann für die jungen Leichtathleten des TSV Ismaning die diesjährige Bahnsaison.
Gleich an zwei Wettkämpfen nahmen unsere Athleten teil.
Für die Jüngsten in den Jahrgängen 2002 bis 1999 fand im Sportpark Aschheim ein Dreikampf statt.
Dieser setzte sich aus 50m, Weitsprung und Ballwurf zusammen.
Große Nervosität herrschte vor allem bei „Wettkampf – Neulingen“.
Anton Roos, Alexander Horstmann, Martin Treml, Simone Klesius, Johanna Musiol und Katharina Huber
bestritten zum ersten Mal einen Wettkampf für den TSV. Sie alle meisterten die Disziplinen mit Bravour und stellten
anschließend fest, dass Wettkämpfe sogar Spaß machen können.
Bei den „Alten Hasen“ Simone Gruber, Alina Iskander, Zoe v. Wedel, Lara und Lotta Holzmer und Tom Weitz sind
durch die Bank erfreuliche Leistungssteigerungen gegenüber dem Vorjahr erkennbar.
Auch die Betreuer und zahlreiche mitgereiste Eltern waren vom Einsatz der jungen Wettkämpfer begeistert.
Am gleichen Tag fand in Gilching ein Wettkampf der Langstaffeln statt.
In dieser leider viel zu selten gelaufenen Staffel über 3 x 800 m gingen mit
Theresa Noack, Lea Holzmer und Antonia Hoffmann drei unserer B-Schülerinnen an den Start.
Es entwickelte sich von Anfang an ein äußerst spannendes Rennen mit ständigem Führungswechsel.
Unsere drei Mädchen konnten jedoch der starken Konkurrenz, vor allem aus dem Chiemgau, Paroli bieten und
gewannen überraschend diese Staffel in 8:36,6 min mit drei Sekunden Vorsprung vor Bad Endorf.
Die siegreiche 3 x 800m Staffel

Antonia Hoffmann – Lea Holzmer – Theresa Noack

27.03.2010 Starke Laufleistungen beim Lohhofer Osterlauf
Traditionell beendeten unsere Leichtathleten die Wintersaison mit dem „Lohhofer Osterlauf“.
Für die Schülerinnen unserer Abteilung ging es nicht nur über 2,2 km sondern auch gegen eine sehr große Konkurrenz.
315 Läufer erreichten das Ziel und kamen zum Schluß in die Wertung.
Herausragend die Leistungen unserer Athleten. Die Schwestern Lea und Lara Holzmer kamen mit 9:24 min bzw. 9:29 min auf die Plätze 21 und 23 der Gesamtwertung. Für Lea bedeutete dies der 2. Rang bei den Schülerinnen B und für Lara den unangefochtenen Sieg bei den Schülerinnen C. Beide konnten ihre Vorjahresleistungen erheblich steigern. Antonia Hoffmann wurde gesamt 30. und erreichte in der AK Schülerinnen Bmit 9:45 min den 3. Platz.
Mit diesen Leistungen sicherten sich die drei Mädchen die Mannschaftswertung mit einem beträchtlichen Vorsprung.
Florence Kunert belegte in AK Schülerinnen A mit 12:06 min den 4. Platz , gesamt 147.
Lara Holzmer – Lea Holzmer – Antonia Hoffmann     

Leichtathletik TSV Ismaning läuft unter Wordpress4.5.1
Impressum | Template (angepasst): GWP