Letzte Aktualisierungen: Willkommen | Winterlaufserie – FAQ | Online-Anmeldung | Winterlaufserie – Ausschreibung | Winterlaufserie – Teilnehmerliste |

Jugend – Ergebnisse 2012

04.11.2012 “ Leichtathleten starten am Teufelsberg ! „

Mit dem Crosslauf am „Teufelsberg“ in der Aubinger Lohe begann für die Leichtahteleten des TSV Ismaning die diesjährige Cross-Saison. Auf einem sehr anspruchsvollen Kurs mit vielen Steigungen war diese Veranstaltung eine Standortbestimmung für den Winter. Hinzu kam ein leistungsmäßig sehr starkes Teilnehmerfeld.

Unser jüngster Teilnehmer, Paul Fischer, belegte in der Klasse Schüler D (jg. 2003/2004) über 1.400m den 18.Platz.

Bei den Schülerinnen und Schüler B (Jg. 1999/2000) ging es über 2.000m. Hier kam Lotta Holzmer in ihrer Alterklasse auf den 4.Platz. Piernicolo Bilato startete zum ersten Mal für den TSV. Ein toller 2.Platz in seiner Altersklasse war der Lohn für einen couragierten Lauf.

Lotta Holzmer, Paul Fischer, Piernicolo Bilato

Lotta Holzmer, Paul Fischer, Piernicolo Bilato

 

23.09.12 MTV – Herbstsportfest München

Die Bahnsaison geht für unsere Schülerinnen und Schüler so langsam zu Ende. Wir nutzten noch einmal die Gelegenheit, bei herrlichem Herbstwetter beim Sportfest des MTV München an den Start zu gehen. Und es hat sich gelohnt.

Einige unserer jungen Athleten trumpften noch einmal so richtig auf.

Für die Jahrgänge 2002 – 2003 war ein Dreikampf, bestehend aus 50m, Weitsprung und Ballweitwurf ausgeschrieben.

Lara Sick konnte sich in ihrem Jahrgang (2002) durchsetzen und gewann ihren Wettkampf mit 1.045 Punkten. 8,55sec  über 50m, 3,49m im Weitsprung und 25m im Ballwurf waren ihre Leistungen.

Hanah Wildemann kam im Jahrgang 2003 auf einen sehr guten 4.Platz mit 837 Punkten. Sie schlug sich beachtlich in ihrem ersten Wettkampf überhaupt.

Ebenfalls 4. wurden Alexander Horstmann (2002) mit 955 Punkten und Leopold Doppler (2003) mit 735 Punkten.

Alexander Miedl (2001) erreichte Platz 10 mit 762 Punkten.

Leopold Doppler startete zusätzlich über 800m . Hier belegte er Platz 3 in 3:25,59min.

Leopold Doppler

Leopold Doppler

Lara Sick

Lara Sick

Steffi Nowak

Steffi Nowak

 

Im Hochsprung der Schülerinnen A (1997) konnten unsere Springerinnen Steffi Nowak und Maren Iske beide 1,50m überqueren. Steffi siegte auf Grund der Fehlversuche vor Maren.

Lea Holzmer belegte im Speerwurf (1998) den 7. Platz mit 21,75m und ihre Schwester Lara, ebenfalls im Speer, den 4. Platz (2000) mit 19,10m

 

20.07.12 Jugend – Olympiade in Unterschleissheim

Bereits zum 4. Mal fand am letzten Wochenende die Jugend – Olympiade statt. Diese vom Landkreis ausgerichtete Veranstaltung fand in diesem Jahr in Lohhof / Unterschleissheim statt. Gleich in mehreren Sportarten wurden Wettkämpfe ausgerichtet, u.a. auch in der Leichtathletik.

Mit Gästen aus Polen und zahlreichen Vereinen aus dem Landkreis nahmen unsere vorwiegend jungen Leichtahtleten den Kampf um die Plazierungen in Angriff.Allerdings stand das Motto „Dabei sein ist alles “ im Vordergrund. Das galt vor allem für die „Neulinge“ in unserem Team. So wurde es ein schöner Nachmittag mit viel Spass bei den einzelnen Disziplinen. Selbst der am späten Nachmittag einsetzende starke Regen tat der Stimmung keinen Abbruch.Jugend-Olympiade

 

14.07.2012   Schüler starten bei Münchener Meisterschaften !

Am 14. Juli fanden im Münchener Dantestadion die Münchner Schülermeisterschaften und Landkreismeisterschaften statt.

Mit 17 Schülerinnen und Schülern war unsere Abteilung zahlenmäßig recht gut vertreten.

Aber auch die gezeigten Leistungen übertrafen vielfach die Erwartungen. Mit jeweils drei Ersten und drei Zweiten, sowie zwei dritten Plätzen erkämpften sich unsere jungen Wettkämpfer insgesamt acht Medaillen.

Erfolgreichste Teilnehmerin war Tanja Mews (Jg. 2002). Sie hatte sich das umfangreichste Programm auferlegt. Sie gewann neben dem Ballwurf mit 28,50m noch die 800m in 3:12,65min und wurde im Hochsprung mit 1,06m Dritte. Tolle Leistung!!

Den dritten Titel holte sich Lotta Holzmer ( Jg. 2000) über 800m in der hervorragenden Zeit von 2:36,20min. Sie wurde außerdem 4. über die 60m Hürden.

Gleich zwei Silbermedaillen gewann Lea Holzmer (Jg. 1998) . Über 800m in 2:41,71min kam sie auf den zweiten Platz genauso wie im Speewurf mit 23,75m. Ihre Schwester Lara belegte ebenfalls im Speerwurf im Jg 2000 den 7. Rang mit 18,64m.

Lara Sick ( Jg. 2002) startete das erste Mal für unseren Verein und erreichte auf Anhieb mit 26,50m im Ballwurf Platz Zwei auf dem Podest. Sie belegte über 50m in 8,53sec und im Weitsprung mit 3,59m außerdem noch zwei fünfte Plätze. Klasse! Einen weiteren dritten Platz erkämpfte sich mit einer tollen Steigerung im Hochsprung Julia v. Wartensleben. Sie kam auf 1,31m. Vierte wurde hier mit 1,26m ihre Schwester Katharina.

Tanja Mews, Katharina v. Wartensleben, Lara, Lotto u. Lea Holzmer, Tanja Mews, Julia v. Wartensleben

Tanja Mews, Katharina v. Wartensleben, Lara, Lotto u. Lea Holzmer, Tanja Mews, Julia v. Wartensleben

Tanja Mews

Tanja Mews

Auch unsere jüngeren Leichtathleten waren am Start.  Die Podestplätze wurden leider mehrfach nur hauchdünn verpasst.

So erreichte Charlotte Hintz (2003)  den 4. Platz im Dreikampf mit nur 2 Punkten Abstand. Luise Roos kam beim gleichen Jahrgang auf den 11. Platz.

50m Staffel: Horstmann – Roos- Miedl – Ebensberger

50m Staffel: Horstmann – Roos – Miedl – Ebensberger

Auf den gleichen Rang kam Alexander Horstmann (2002) im Ballwurf mit 35,5m.  Er wurde außerdem 6. im Weitsprung mit 3,82m. Lucas Knorrek (2002) über 50m in 8,22sec wurde ebenfalls 6.

Die 4 x 50m Staffel mit Horstmann – Roos – Miedl – Ebensberger wurde 7.

Ihren ersten Wettkampft machten Leopold Doppler (2003) Jakob Fuchs und Jonas Grau (beide 2004). Sie starteten im Dreikampf.

Jonas Grau und Jakob Fuchs

Jonas Grau und Jakob Fuchs

Lucas Knorrek

Lucas Knorrek

14.07.2012   „Toller Erfolg bei den Bayer. Meisterschaften !“

Am letzten Samstag fanden in Hösbach (nähe Aschaffenburg) die diesjährigen Bayerischen Schülermeisterschaften statt. Mit Maren Iske und Steffi Nowak hatten zwei unserer Schülerinnen im Vorfeld die Qualifikationsnormen erfüllt und waren somit beide für den Hochsprung qualifiziert. Steffi außerdem noch für den 80m Hürdenlauf. Regnerisches und kühles Wetter waren nicht die optimalen Bedingungen, die die Wettkämpferinnen vorfanden. Steffi nahm die Hürden als Aufgalopp und blieb im Vorlauf mit 13,89sec im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Für den Endlauf hatte diese Zeit aber nicht gereicht. Das Hauptaugenmerk lag jedoch eindeutig beim Hochsp

Charlotte Hintz

Charlotte Hintz

rung. Und da gab es äußerst knappe Entscheidungen. In der Endabrechnung lagen die ersten 10 Springerinnen nur 9 cm auseinander und die schlechten Bedingungen ließen bei den meisten auch keine ganz großen Höhen zu.

Maren und Steffi blieben da die Ausnahme. Beide schafften 1,50m und kamen kurioserweise auch bei gleicher Anzahl von Sprüngen und Fehlversuchen gemeinsam auf den hervorragenden 8. Platz. Maren blieb nur 3cm unter ihrer Bestleistung und Steffi schaffte sogar das erste Mal die 1,50m Marke. Herzlichen Glückwunsch allen beiden zu der tollen Leistung.

Steffi Nowak u. Maren Iske

Steffi Nowak u. Maren Iske

 

29.06.2012   “ Schülerinnen starten bei Kreismeisterschaften !“

Einige unserer Schülerinnen nutzen die Gelegenheit, bei den Kreismeisterschaften des Kreises Starnberg / Penzberg an den Start zu gehen. Die als „Offene Kreismeisterschaft“ ausgetragene Veranstaltung fand Freitagabend im Penzberger Voralpengebiet statt. Die große Hitze des Tags war zwar am abend schon vorbei, trotzdem waren es immer noch fast 30 Grad bei Wettkampfbeginn. Die kleine Gruppe unserer Athleten erwies sich als schlagkräftig. Zwei Titel, und drei 2. Plätze standen zum Schluß auf den Haben-Seite.

Beim Jahrgang 1997 siegte Maren Iske im Hochsprung mit 1,48m vor Steffi Nowak mit 1,40m.

Einen weiteren 2. Platz erkämpfte sich Steffi im 80m Hürdenlauf. Sie steigerte sich 13,65sec. Beide Mädchen haben sich damit in diesen Disziplinen für die Bayerischen Schülermeisterschaften Mitte Juli qualifiziert.

Lea Holzmer startete über 800m. Sie belegte in ihrem Jahrgang mit 2:45,05 min den 2. Platz. Nadine Kunert erreichte im gleichen Lauf 3:18,05 min und wurde Vierte.

Lotta Holzmer lief beim Jahrgang 2000 über 800m wieder einmal der Konkurrenz davon. Sie siegte in persönlicher Bestzeit von 2:40,90min.

Lea u. Lotta Holzmer, Maren Iske, Steffi Nowak, Nadine Kunert

Lotta u. Lea Holzmer, Maren Iske, Steffi Nowak, Nadine Kunert

 

05./06.05.2012  Münchener und  Obberbayer. Mehrkampfmeisterschaften

Die diesjährigen Münchener Mehrkampfmeisteschaften fanden letztes Wochenende im Münchener Dantestadion statt.

Am Start waren für unsere Abteilung Julia und Katharina v. Wartensleben im Vierkampf und Lotta Holzmer im Fünfkampf. Für die drei Starterinnen (alle Jahrgang 2000)  war es der erste Wettkampf in diesen Mehrkämpfen.

Der Vierkampf setzte sich aus 75m, Weitsprung, Hochsprung und Ballwurf zusammen.

Kartharina und Julia lagen am Ende, wie sich das für Zwillinge auch gehört, nur 6 Punkte auseinander und kamen auf die Plätze vier und fünf in einem sehr leistungsstarken Teilnehmerfeld. Vor allem ihre Ausgeglichenheit in allen Disziplinen führte letztendlich zur tollen Plazierung.

Die Disziplinen im Fünfkampf waren 75m, 60m Hürden, Weitsprung, Ball und 2.000m.

Lotta Holzmer zeigte einige Schwächen im Weitsprung. Mit einer läuferischen Glanzleistung im abschließenden 2.000m – Lauf in 7:42min erkämpfte sie sich trotzdem noch den 6. Platz  in der Gesamtwertung.

Julia und Katharina v. Wartensleben

Julia und Katharina v. Wartensleben

Lotta Holzmer

Lotta Holzmer

Einen Tag später fanden auf der nächsten regionalen Ebene die Oberbayerischen Meisterschaften im Mehrkampf der Jahrgänge 1997 in Gilching statt.

Maren Iske stellte sich der Konkurrenz und den widrigen Witterungsverhältnissen.

Mit 100m, Speerwurf, Weitsprung, 80m Hürden und Hochsprung war dieser Fünfkampf zusammengesetzt. Maren stellte insgesamt fünf Bestleistungen auf und kam auf den  10. Platz.

Auch sie hatte mit dem Hochsprung eine herausragende Disziplin. Mit 1,52m sprang sie nicht nur das erste mal über 1,50m. Sie verbesserte sich gleich um 8cm !

Maren Iske

Maren Iske

 

28.04.2012 Bahnauftakt der Schüler !

Am vergangenen Wochenende fand der diesjährige Bahnauftakt unserer Schüler beim Mehrkampftag in Aschheim statt.

Am Start waren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2001 – 2004. Auf dem Programm stand für alle ein Dreikampf mit 50m, Weit und Ballwurf, sowie einer 4 x 50m Staffel.

Viele Vereine nutzten diesen ersten Wettkampf des Jahres, was auch durch die hohe Teilnehmerzahl mit 220 Wettkämpfern ausgedrückt wurde. Eine gewisse Nervosität war unseren jungen Athleten im Vorfeld deutlich anzusehen. Die war jedoch zum Glück mit Wettkampfbeginn vorbei und es ging hochkonzentriert zur Sache. In diesen Altersklassen wurden im letzten Jahr, gerade bei den männlichen Schülern, schon gute Ergebnisse erzielt. In Aschheim konnten die Erwartungen bei weitem übertroffen werden. Es wurden erhebliche Leistungssteigerungen, vor allem im Sprint und im Werfen, bei allen Teilnehmern erzielt.

Die mannschaftliche Geschlossenheit wird deutlich durch den hervorragenden 3. Platz in der Mannschaftswertung. Gewertet wurden die besten fünf Teilnehmer eines jeden Vereins. Alexander Horstmann,  Anton Roos, Lucas Knorrek, Samuel Ebensberger und AlexanderMiedl waren unsere fünf Besten. Der vierte Platz in der einzelwertung durch Alexander Horstmann war die beste Einzelplazierung. Die 4 x 50m Staffel mit Ebensberger-Miedl-Treml-Horstmann kam auf den 6. Rang.

Die Mädchen konnten leider keine Mannschaft stellen. Mit Charlotte Hintz haben wir allerdings wieder ein hoffnungsvolles Talent für die Zukunft. Sie trumpfte vor allem im Sprint und im Weitsprung auf und belegte den vierten Platz. Ihre ersten Wettkampferfahrungen sammelten Paul Fischer und  Alissa Schulteß.

 

Alexander Horstmann

Alexander Horstmann

 

31.03.2012     Erfolgreiche Schüler in Lohhof

Zum Abschluss der Winterläufe gingen einige unserer Schülerinnen und Schüler bei traditionellen Osterlauf in Lohhof an den Start.

Der Lauf ging für alle Altersklassen über 2,2 km. Stolze 350 Teilnehmer erreichten bei diesem gut besetzten Lauf das Ziel.

Sogar eine starke Läufergruppe aus Innsbruck, sowie Teilnehmer aus USA und Irland waren am Start.

Umso erfreulicher die Bilanz unserer jungen Athleten:

In der Klasse Schülerinnen B (Jg. 1999/2000) ließ sich einmal mehr Lotta Holzmer den Sieg in 8:46min nicht nehmen. Sie gewann nun schon ihren dritten Lauf in diesem Jahr hintereinander. Ihre Schwester Lara Holzmer wurde 3. in 9:16min.

Lea Holzmer wurde 5. in 9:42min in der Klasse Schülerinnen A (Jg. 1997/1998).

In der Mannschaftswertung belegten die drei Schwestern den 2. Platz. Gewertet werden hier die besten drei Läuferinnen eines Vereins, egal welcher Altersklasse. Knapp 20 Sekunden fehlten hier zum Sieg.

Lara, Lotta und Lea Holzmer

Lara, Lotta und Lea Holzmer

Nadine Kunert belegte in der Klasse Sch A  mit 11:44min den 8. Platz. Sandra Strehl wurde 20. in 11:55min  bei den Sch B.

Erfreulich waren auch die Leistungen unserer jungen Schüler. Es gehört schon Mut dazu über eine so lange Strecke an den Start zu gehen und dann auch noch in so einem riesigen Teilnehmerfeld.

Leopold Doppler erreichte den 18. Platz in 11:41min bei den Sch D (Jg. 2003 und jünger). Sein Bruder Maximilian wurde 50. in 14:49min.

Daniel Kunert 54. in 15:53min. Alle gleiche Altersklasse.

Bei den Sch C (Jg. 2001 / 2002) erreichte Paul Strand den 55. Platz in 12:02min und Benjamin Dillon wurde 61. in 12:14min.

11.03.2012   “ Hallensportfest auf dem Olympiagelände !

Vergangenes Wochenende fand in der Werner von Linde – Leichtathletikhalle auf dem Olympiagelände das diesjährige Schülersportfest des TSV 1860 München statt. Auf Grund der hohen Teilnehmerzahlen wurden die verschiedenen Alterklassen auf zwei Tage verteilt. Zahlreiche Wettkämpfer aus Österreich und Italien gaben der Veranstaltung sogar einen internationalen Anstrich.

Für die überragende Leistung unserer Schülerinnen sorgte Lotta Holzmer.Mit ihrem Sieg bei der diesjährigen Winterlaufserie hatte sie ihre gute Form schon unter Beweis gestellt. Jetzt ließ sie in ihrem ersten 800m Lauf in der Halle der Konkurrenz keine Chance. Mit 2:41,73 min verbesserte sie ihre eigene Bestleistung um sage und schreibe  9 Sekunden und gewann mit großem Vorsprung diesen Wettbewerb.

Lotta Holzmer

Lotta Holzmer

Maren Iske und Steffi Nowak starteten beide im Hochsprung. Beide schafften 1,45m und belegten damit die Plätze 6 und 7. Für Maren war es eine persönliche Bestleistung.

Lea Holzmer ging wie ihre Schwester über 800m an den Start. Sie konnte sich ebenfalls verbessern und erreichte mit 2:40,35 min den 4. Platz.

 

13.02.2012 “ Ismaninger Winterlaufserie“
 Rund 30 Schülerinnen und Schüler unserer Abteilung nahmen die 21. Ismaninger Winterlaufserie 2011 / 2012  in Angriff.
1 km  –  1,5 km  –  2 km   waren die Strecken, die gelaufen werden mußten.
Sehr erfreulich, daß über 10 unserer jungen Athleten erst zwischen  6 und 10 Jahre alt waren. Das Laufen wird also angenommen. Wenn nach jedem Zieleinlauf noch eine Medaille winkt, ist jeder stolz, „seinen“ Wettkampf gemacht zu haben.

Leider gibt es, gerade bei Schülern, immer wieder krankheitsbedingte Ausfälle. Das kostet dann leider die Plazierung in der Gesamtwertung. Trotzdem schafften es 21 (!!!),  alle drei Läufe zu absolvieren. Das ist beachtlich und dazu kann ich nur gratulieren.

Lotta Holzmer war nach drei hervorragenden Läufen die Gesamtschnellste und gewann somit die Gesamtwertung aller Mädchen.

Mit Tanja Mews, Lea und Lotta Holzmer stellten wir drei Gesamtsieger der jeweiligen Altersklassen.

Zweite Plätze gewannen Jana Hüdepohl, Charlotte Hintz und Florian Mende.

Einen dritten Platz erreichte Sonja Peukert.

Lotta Holzmer

Lotta Holzmer

Ismaninger Pokalgewinner

Hinten v.l.n.r.: Lea Holzmer, Tanja Mews, Jana Hüdepohl, Lotto Holzmer, Vorne v.l.n.r.: Charlotte Hintz, Sonja Peukert, Florian Mende

Start

1. Lauf: Start

IMG_2254

1. Lauf: kurz nach dem Start

2. WiL (13)3. WiLTanja_JanaIMG_2254

3. WiL2012 (13)

Klirrende Kälte beim letzten Lauf

3. WiLLucas_23. WiLLucas3. WiLAnton

 

05.02.2012    Südbayerische Hallen-Meisterschaften !
Die Werner v. Linde Halle im Olympiagelände war der Austragungsort der diesjährigen Südbayer. Hallenmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler.
Mit Steffi Nowak und Lea Holzmer gingen zwei Schülerinnen unserer Abteilung an den Start.
Steffi Nowak konnte im Hochsprung der Schülerinnen W15 den 9. Platz belegen.
Mit 1,45m konnte sie auch mit der gezeigten Leistung im ersten Wettkampf in diesem Jahr sehr zufrieden sein.
Lea Holzmer startete über 800m. Sie erreichte den 11. Platz und verbesserte ihre Hallenbestzeit gleich
um über 2 Sekunden auf 2:41,56 min.
Steffi Nowak

Steffi Nowak

Leichtathletik TSV Ismaning läuft unter Wordpress4.9.8
Impressum | Template (angepasst): GWP